Home / Online Marketing und Seo /

US-Grenzschutz fragt ab sofort Social-Media-Profile vor der Einreise ab

US-Grenzschutz fragt ab sofort Social-Media-Profile vor der Einreise ab

by garantiert
Comments are off for this post.

Original Post von: http://t3n.de/news/us-grenzschutz-fragt-ab-sofort-780180/

Die umstrittene Änderung in der Informationsabfrage bei Touristen wurde umgesetzt, seit dieser Woche ist die Abfrage der Social-Media-Konten aktiv.

Social-Media-Accounts beim ESTA-Antrag

Im Juni sorgte die US-Grenzschutzbehörde mit ihrem Antrag auf eine Änderung der Informationsabfrage für Aufregung. Jetzt ist die Neuerung, dass bei der Einreise von Touristen auch Social-Media-Profile abgefragt werden dürfen, tatsächlich umgesetzt worden.

Die Änderung betrifft Personen, die im Rahmen des Visa-Waiver-Programms einreisen. Bei dem Ausfüllen des dafür notwendigen ESTA-Antrags ist ab sofort ein Drop-Down-Menü mit einer Auswahl an Social-Media-Portalen wie Facebook und Twitter zu finden, bei dem die Antragsteller ihren Usernamen ausfüllen können. Die Eingabe ist laut der Behörde optional.

Share this article

Comments are closed.

default-poup

Immer perfekt informiert!

Melde dich an und versäume keine News mehr.

Deine Daten sind sicher und werden nicht an Dritte weitergegeben!
mouse-poup

Immer perfekt informiert!

Melde dich an und versäume keine News mehr.

Deine Daten sind sicher und werden nicht an Dritte weitergegeben!
mouse-poup

Immer perfekt informiert!

Melde dich an und versäume keine News mehr.

Deine Daten sind sicher und werden nicht an Dritte weitergegeben!